So machen Sie Karriere im Automobil- und Dieselbereich

Related image


Die Automobil- und Dieselindustrie bietet Studenten, die an Automobilen arbeiten möchten, verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten. Die Studierenden können lernen, wie sie eine Karriere im Automobil- und Dieselbereich anstreben können, indem sie ein Programm absolvieren, das sich auf einen bestimmten Bereich des Fachs bezieht, beispielsweise die Karosseriereparatur. Berufskollegs bieten Schulungsprogramme an, in denen die Schüler lernen, Automobil- und Dieselkomponenten aus professioneller Sicht zu verstehen.

Pursing Education umfasst mehrere Schritte, von denen der wichtigste der Abschluss eines Studiengangs ist. Bevor die Schüler diesen Schritt betreten können, müssen sie sich jedoch entscheiden, welcher Bereich der Branche für sie ist. Viele Studenten wissen, in welchen Bereich des Fachs sie eintreten müssen, um ihre Ziele zu verwirklichen. Studenten, die nicht wissen, welchen Bereich des Fachs sie verfolgen möchten, sollten sich die Zeit nehmen, um ihre Optionen zu erforschen. In diesem Schritt erfahren die Schüler, welche Bildungsprogramme sie absolvieren müssen und auf welchem ​​Ausbildungsniveau sie arbeiten müssen. Die Kfz- und Dieselausbildung wird überwiegend an Berufsschulen angeboten.

Sobald ein Studienbereich ausgewählt wurde, können die Studierenden Programme abschließen. Dieser zweite und äußerst wichtige Schritt ist der einzige Weg, um Zugang zu vielen Berufsfeldern zu erhalten. Der nächste Schritt wird durchgearbeitet, sobald die Schüler die Ausbildung abgeschlossen haben und die erforderliche Zertifizierung oder Lizenz erhalten haben. Beispielsweise müssen Kfz-Servicetechniker in der Regel eine Zertifizierung vom Nationalen Institut für Kfz-Servicetechniker erhalten, bevor sie von Arbeitgebern eingestellt werden. Diese Zertifizierung konzentriert sich auf Themenbereiche, die Kenntnisse über elektrische Systeme, Schaltgetriebe und Bremsen umfassen. Jeder Teil der Branche hat seine eigenen beruflichen Anforderungen, die die Studierenden kennen müssen, bevor sie ein Studium abschließen. Nach Abschluss dieser ersten Schritte sind die Studenten bereit, in die Automobil- und Dieselindustrie einzusteigen.

Übliche Programme können umfassen:

*Karosserie

Die Mechaniker in diesem Bereich befassen sich ausschließlich mit kosmetischen Reparaturen, die mit Struktur- und Innenteilen von Pkw und leichten Lastkraftwagen verbunden sind. Die Kursarbeit umfasst nicht strukturelle Schäden, Reparaturen an Platten, Auffüllen von Karosserien, Glasreparatur, Antikollisionstechnologie und mehr. Die Schüler lernen die Verfahren zur Schätzung der Reparaturkosten kennen und kennen die Grenzen der Reparaturen an beschädigten Stellen.

  • Automotive Service Management

Die Programme in diesem Bereich richten sich in der Regel an Studenten mit langjähriger Erfahrung als Kfz- und Dieselfachmann, die sich mit Lenkung, Motorreparatur und vielem mehr auskennen. Das Training konzentriert sich darauf, Berufserfahrung zu sammeln und auf eine Managementausbildung anzuwenden. Die Studenten arbeiten an Kursen, die es ihnen ermöglichen, Unternehmen zu erhalten, indem sie die Mitarbeiter- und Servicebereiche der Branche unterstützen.

  • Dieselmechanik

Die Schüler lernen, dieselbetriebene Fahrzeuge zu warten und zu reparieren. Dies schließt große Lastwagen, schwere Ausrüstung, Kräne und mehr ein. Die Kurse vermitteln den Studenten das Wissen, um an Motoren zu arbeiten, die in der Transport-, Landwirtschafts- und Bauindustrie eingesetzt werden. Hydraulik, Aufhängung und Diagnose sind einige der untersuchten Themen.

https://www.abl-fahrzeugankauf.de/autoankauf/autoankauf-dusseldorf