Neue Autohändler geben Tipps zur Probefahrt

Related image

Entgegen der landläufigen Meinung möchten Neuwagenhändler Ihnen nicht jedes Fahrzeug verkaufen. Sie möchten, dass Sie mit Ihrem Kauf vollkommen zufrieden sind. Dies trägt nicht nur zu ihrem Geschäftsergebnis bei, sondern auch zu ihrem Ruf – eine Tatsache, die im Zeitalter des Internets zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. In diesem Sinne finden Sie hier einige Tipps für Probefahrten, mit denen Sie feststellen können, ob eine Fahrt für Sie geeignet ist.

Stellen Sie sicher, es ist eine gute Passform

Es gibt kein Einheitsauto. Einige verfügen über kleinere oder größere Kabinen, die für Fahrer mit unterschiedlichen Größen, Gewichten und Proportionen ausgelegt sind. Nur weil die Sitze verstellbar sind, heißt das nicht, dass Sie sich wohlfühlen. Um ein Auto zu finden, das wirklich wie ein Handschuh zu Ihnen passt, müssen Sie sich einrichten und sich die folgenden Fragen stellen:

  • Kann ich ein- und aussteigen, ohne mir den Kopf zu zerbrechen?
  • Ist auf den Vorder- und Rücksitzen genügend Kopffreiheit und Beinfreiheit vorhanden?
  • Ist die Fahrposition nach dem Einstellen der Sitze völlig komfortabel? Zwingt es mich, unnatürliche Bewegungen oder Bewegungen auszuführen, wenn ich meine Hände am Lenkrad habe? Kann das Lenkrad selbst nach Bedarf eingestellt werden?
  • Sind die Anzeigen gut lesbar?
  • Führen Sie die Spiegel durch ihren gesamten Bewegungsbereich, um die Sichtbarkeit zu überprüfen. Gibt es blinde Flecken?
  • Sind die Pedale leicht zu erreichen? Wenn nicht, können sie angepasst werden?

Stellen Sie sicher, dass es Ihren Fahrbedürfnissen entspricht

Obwohl neue Autohändler häufig eine vorgegebene Route bevorzugen, können Sie eine spezielle Probefahrt anfordern, die zu Ihrer täglichen Fahrroutine passt. Wenn Sie zum Beispiel eine Autobahn benutzen, können Sie darum bitten, das Fahrzeug auf eine Hauptstraße zu bringen. Wenn Sie unterwegs sind, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wie geht das Auto mit Beschleunigung und Überholen um? Schaltet es reibungslos in verschiedene Gänge?
  • Ist der Straßenlärm akzeptabel? Wie wäre es mit dem Motor beim Beschleunigen?
  • Wie fühlt sich das Bremspedal an?
  • Spricht das Fahrzeug an? Kann ich Vibrationen durch das Lenkrad spüren?
  • Fährt das Auto bequem auf einer holprigen, unebenen Straße? Ist die Federung federnd oder steif?
  • Kann ich meinen Sitz während der Fahrt schnell und einfach einstellen?

Frag viele Fragen

Das Einzige, was Sie im Internet über ein Auto nicht lernen können, ist, wie es sich für Sie anfühlt. Dafür sind Probefahrten da! Ob Sie es als Bauchgefühl oder als kalkulierte Entscheidung bezeichnen, Ihre Meinung zu einem bestimmten Fahrzeug basiert auf vielen Faktoren. Zum Beispiel könnte es Ihnen nicht gefallen, dass es einen kleinen Kofferraum oder Laderaum hat. Natürlich gibt es noch andere Funktionen, die Sie möglicherweise nicht vollständig verstehen. Was ist beispielsweise die Erkennung von toten Winkeln? Aus diesem Grund ist es wichtig, viele Fragen zu stellen, wenn Autohändler Besonderheiten erwähnen, mit denen Sie nicht vertraut sind.

Mit diesen einfachen Tipps für Probefahrten finden Sie eine gute Grundlage für Ihren nächsten Kontakt mit neuen Autohändlern.

Autoankauf Hamburg